Amazon Marketing2018-12-12T10:41:11+00:00

Amazon Marketing

Amazon ist einer der größten Markplätze der modernen Zeit. Nahezu jeder kann auf Amazon anfangen Produkte zu verkaufen und damit Umsatz generieren. Allein durch den täglich generierten Traffic der Amazon Seiten kann man erahnen, was für ein überwältigendes Umsatzpotenzial in fast allen Bereichen des Amazon-Universums schlummert. Um dieses Umsatzpotenzial optimal zu nutzen gibt uns Amazon Wege und Möglichkeiten an die Hand Werbung direkt auf Amazon zu schalten. Im allgemeine wird dies als Amazon Marketing bezeichnet.

Hinter dem Begriff Amazon Marketing verbirgt sich nicht nur die bezahlte PPC Werbung (Amazon PPC) sondern auch die unentgeltliche organische Amazon-Suche. Um diese für sich zu gewinnen, gibt es mehrere Möglichkeiten seine Texte und Produkte dafür zu optimieren.

Ob Sie nun mit einer bezahlten Amazon PPC Kampagne werben oder mit einer Amazon SEO Optimierung ist für den Start der Marketingmaßnahmen nicht entscheidend. Um jedoch eine zielführende Strategie aufbauen zu können, müssen Optimierung und Kampagnenmanagement gut durchdacht werden und mit einer gewissen Hingabe ausgeführt werden. Dies sollte man nicht jedem anvertrauen!

Das alleinige Bereitstellen von Artikelbeschreibungen und Produktfotos führt bei Amazon allerdings schon lange nicht mehr zum Verkaufserfolg. Onlinehändler müssen sich mehr ins Zeug legen. Grundlage für erfolgreiches Handeln ist ein gutes Ranking innerhalb der Amazon Plattform. Es lässt sich in erster Linie durch starke Umsatzzahlen erzielen. Je besser sich ein Artikel verkauft, umso höher steht er in den Suchlisten. Unbeachtete Produkte gehen in der breiten Masse schnell unter und werden zu Ladenhütern. Darüber hinaus können weitere Maßnahmen und Tools dabei helfen, die Platzierungen zu verbessern.

JETZT BERATUNG ANFORDERN

Mit Amazon Marketing zu mehr Umsatz und besseren Artikelplatzierungen

Im Bereich E-Commerce ist Amazon der Spitzenreiter! Von 2016 auf 2017 wuchs Amazon in Deutschland um 17% auf beachtliche 15 Mrd. Euro Umsatz. Damit hat sich der Umsatz in den letzten 5 Jahren nahezu verdoppelt! Die Zahlen für das Jahr 2018 räumen jeden Zweifel weg, das Amazon zum wichtigsten und größten Marketplace in Deutschland aufgestiegen ist. Täglich wird Amazon von Millionen Verbrauchern besucht. Das Portal wird längst nicht nur für Shopping verwendet, sondern auch als Produktsuchmaschine.

Auch Sie sollten vom lukrativen Onlinehandel bei Amazon profitieren. Wer erfolgreich Artikel auf Amazon vertreiben will, muss sich gegenüber einer großen Konkurrenz behaupten. Der steigende Wettbewerb innerhalb und außerhalb der Plattform zwingt Verkäufer dazu sich mit den Themen Ranking, Amazon Marketing und Kundengewinnung auseinanderzusetzen. Genau hier setzt das Online Marketing für Amazon an!

Amazon Marketing – mehr als nur ein Onlineshop

Unabhängig vom Shopping-Erlebnis steuern viele User nutzen die Verkaufsplattform an, um sich über Neuheiten zu informieren. Hinter Amazon steckt ein komplexes System, das Nutzern eine ungeheure Produktvielfalt wie auch ein komfortables Shopping-Vergnügen bietet.

Weiterhin gilt es zu unterscheiden, wenn es um die Verkäuferkonten geht. Bei Amazon gibt es grob gesehen zwei Kontotypen. Der erst ist das Seller Central (thrid-party Seller) – bekannt als „einfaches“ Verkäuferkonto. Der Seller Central ist die häufigste Kontoversion, die es auf Amazon gibt. Das einfache Verkäuferkonto ist sozusagen die Plattform, wo Ihre Produkte verkauft werden. Der Seller Central (online UI) hat sehr viele Funktionen die Ihnen helfen Ihre Produkte und ein Teil des Rechnungswesens einzuordnen. Nahezu alle Aktivitäten werden im online UI vom Seller Central abgewickelt, von Lagerbestand einbuchen, bis hin zu PPC Kampagnen verwalten. Die meisten Möglichkeiten und Funktionen sind schon mit dem Seller Central umzusetzen. Kommt man durch Volumen und Umsatzstarke Verkäufe in einen Summenbereich der über einem Seller Central sich positioniert, hat man mit dem Vendor Central die Möglichkeit vom Verkäufer zum Hersteller aufzusteigen.

Der Vendor Central ist ein Amazonkonto vom Typ Hersteller (first-party Seller). Wenn man den „Rang“ eines Vendors erreicht hat dann agiert man im Amazon Universum nicht mehr als Verkäufe (B2C) sondern man hat die Möglichkeit große Menge an Amazon direkt zu verkaufen. Nach dem Kauf wird die Ware Eigentum von Amazon und weitere Vermarktung, Lagerung und Kundeninteraktion liegen komplett bei Amazon. Beide Kontotypen habe Ihren Vor- und Nachteil, dennoch um das ganze Umsatzpotenzial auszuschöpfen, müssen Marketingmaßnahmen eingesetzt werden.

Amazon für mehr Umsatz optimieren

Bei Amazon gelten die gleichen Marketing-Gesetze wie in der übrigen Onlinewelt: Wer auffällt zieht potenzielle Kunden an, die wiederum für mehr Umsatz sorgen. Das Prinzip greift nicht nur innerhalb der Plattform, sondern auch außerhalb. Das ist nicht verwunderlich, denn Produkte werden oftmals über Google und Co gefunden. Die möglichen Vertriebskanäle decken einen großen Bereich ab. Amazon unterstützt Verkäufer mit zahlreichen Tools und Programmen dabei, Artikel werbestark zu vermarkten. Für einige der Amazon Marketingmaßnahmen fallen zusätzliche Kosten an, die sich jedoch amortisieren, da sie unmittelbar oder indirekt das Produkt- und Anbieter-Ranking beeinflussen.

Die möglichen Werbemaßnahmen lassen sich grob in zwei Kategorien einteilen: On-Marketing und in Off-Marketing. Beim Amazon On-Marketing zielt man auf Verbraucher ab, die sich bereits auf den Seiten Amazon befinden. Durch gezielte Maßnahmen lassen sie sich im Idealfall zu den Artikeln leiten. Amazon Off-Marketing bezichnet hingegen Massnahmen die die potenziellen Kunden außerhalb von Amazon ansprechen. Suchmaschinen, Webseiten, Onlineshops, Blogs und Newsletterkamapgnen wären hier bevorzugt zu nennen.

Wobei können wir Sie beim Amazon Marketing unterstützen?

  • Amazon SEO 
    Wir optimieren Ihre Produkte, um ein besseres Ranking in den Suchergebnissen zu erreichen. Dabei gehen wir vor allem auf den
    • Produkttitel,
    • die Beschreibung und
    • Fotos sowie
    • die Keywords (samt Bulletpoints) ein und gestalten für Sie das optimale Produktlisting.
      Dadurch werden Ihre Produkte besser gefunden und verkauft.
  • Amazon PPC 
    Da sind bezahlte Anzeigen (pay per click), um bspw. mit den Gesponserten Produkten gezielt Ihre Produkte besser zu vermarkten und erfolgreicher auf Amazon zu verkaufen. Wir übernehmen das komplette Kampagnenmanagement, von der fortlaufenden Keywordrecherche über die Kampagnenstruktur bis zur regelmäßigen Optimierung aller Gebote und Suchanfragen.
  • Amazon FBA
    Das ist das Programm Fulfilment by Amazon! Mit FBA nutzen Sie direkt die Warenwirtschaft, das Lager und die Logistik von Amazon. Sie brauchen sich nicht mehr um den zügigen Versand Ihrer Produkte, die Zahlungsabwicklung oder die Retourenabwicklung kümmern.
  • Amazon AMS 
    Auf die Amazon Marketing Services haben nur größere Händler und Vendoren Zugriff. Dafür sind die Werbemöglichkeiten aber auch mächtig: von Header-Anzeigen über den Suchergebnissen bis zur eigenen Brand-Seite mitsamt detaillierter Zielgruppenanalyse.
  • Aufbau externen Traffics / Community Building
    Ihre Kunden sind nicht nur auf Amazon unterwegs. Es bietet sich an, auch über Google AdWordsund Facebook Werbeanzeigen zu schalten und auch dort potenzielle Käufer auf Ihre Produkte aufmerksam zu machen. Auch Remarketing kann ein sehr effizientes Werbemedium sein.
    Bei speziellen oder erläuterungsbedürftigen Produkten bietet sich auch der Aufbau einer eigenen Community auf Facebook oder auch einer Mailingliste an.

JETZT ANGEBOT ANFORDERN

Sie erhalten innerhalb von 2 Stunden eine Rückmeldung.