logo
Seit dem Jahr 2002 unterstützen wir Kunden im Bereich Adwords Optimierung. Kostensenkung, Optimierung, für Klicks, CPO, ROI und vieles mehr. Als Online Marketing Agentur optimieren wir nachhaltig Ihre Adwords Kampagnen. Fordern Sie Ihre kostenlose Erstberatung beim zertifizierten Google Partner an.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Adwords – SEM, SEA + PPC

Social Media Advertising

Affiliate Marketing

Google Shopping

Kontaktieren Sie uns

Wir machen Sie sichtbar!
Werden sie für relevante Suchbegriffe gefunden, immer, zu jeder Zeit.

+49 30 956 12 697

berlin@damcon.net

Katharinenstr. 8, D-10711 Berlin

+49 8041 808 46 20

muenchen@damcon.net

Prof.-Max-Lange-Platz 6, D-83646 Bad Tölz bei München

+49 30 956 12 697

+49 8041 808 46 21

Top
Damcon GmbH / Amazon Marketing / Amazon PPC

Amazon Pay per Click - das AdWords von Amazon

Amazon wird als Verkaufsplattform immer beliebter. Der Kampf um die ersten Plätze in den Produkt-Rankings ist mittlerweile ähnlich hart umkämpft wie bei Google. Google AdWords, Bing Ads, Facebook Advertising und Instagram Werbung sind etablierte Werbemöglichkeiten im Online-Marketing-Mix. Jetzt „auch noch“ Amazon PPC. Als Seller bei Amazon bietet der Marktplatz viele Vermarktungsmöglichkeiten für ihre Produkte an. Zu Anfang beleuchten wir die häufigste Form der bezahlten Werbung auf Amazon, die PPC-Werbung (Pay per Click). PPC basiert, wie der Name schon sagt, auf einem Klick-Abrechnungsmodell. Was heißt: Pro Klick auf Ihre Anzeige fallen Kosten an. Wird nicht geklickt, nur gesehen, fallen keine Kosten an. Aufbau und Struktur einer Amazon PPC Kampagne sind denen der Google AdWords ähnlich.

Amazon PPC - Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords

Eine Amazon Pay per Click Kampagne ist in 3 grobe Verwaltungsbereiche aufgeteilt. Der erste Teil, der in der Hierarchie ganz oben steht, ist die Kampagne oder auch Kampagnenebene genannt. Die Kampagnenebene hält für Sie die Verwaltung der Anzeigengruppen, die Kampagneneinstellungen und die Einordnung der negativen Keywords bereit. Anzeigengruppen sind die nächst kleinere Ebene der Kampagne. In den Kampagneneinstellungen hat man die Möglichkeit den Kampagnenstatus zu ändern (aktivieren oder deaktivieren), den Kampagnennamen zu wechseln, das durchschnittliche Tagesbudget anzupassen und den Kampagnenzeitraum einzustellen. Weiterhin kann man individuell für jede Kampagne eine Art Gebotsanpassung vornehmen. Diese wird bei Amazon als „Gebot+“ bezeichnet.

Die nächste Ebene wäre die Anzeigengruppenebene. Hier gibt uns Amazon verschiedenen Einstellungen mit auf den Weg. Neben der Möglichkeit Keywords einzubuchen, über das Keywords „Tab“, kann man hier die Werbeanzeigen verwalten. Weiterhin sind in den Anzeigegruppeneinstellungen folgende Dinge zu finden: Anzeigegruppenstatus (aktivieren oder deaktivieren), Anzeigegruppenname und das Standardgebot für Keywords, die beim Hinzufügen kein individuelles Gebot bekommen haben.

Die kleinste zu verwaltende Einheit in einer Kampagne wären die Werbeanzeigen. Werbeanzeigen kann man in diesem Kontext auch gleichsetzten mit Produkten. Was bedeutet, dass Produkte in eine Kampagne eingefügt werden (ein Produkt kann in mehreren Kampagnen sein). Für dieses Produkt erstellt die Kampagne dann eine Anzeige, die von der Kampagne verwendet wird.

Diese Struktur ist bei nahezu allen Platzierungstypen gleich. Am Anfang der Marketingmaßnahmen sollte man sich Gedanken darüber machen, welche Art von Werbung ausgespielt werden soll.

Amazon PPC Kampagne

Amazon gibt den Werbetreibenden Sellern die Möglichkeit drei verschiedene Kampagnentypen auszuwählen.

  1. Amazon PPC-Kampagnen
  2. Amazon Display Kampagnen
  3. Amazon Headline Search Kampagnen

Alle der drei Kampagnentypen ermöglichen es ihnen, Ihre Produkte unterschiedlich zu präsentieren.

Die Amazon PPC-Kampagne, die eine auf Keywords basierte Ausspielung hat, erscheint auf der Suchergebnisseite bei Amazon oben und unten. Diese Ausspielung ist natürlich sehr charmant, da der Nutzer im Prozess des Scrollens die Werbung präsentiert bekommt. Die Aufmerksamkeit der suchenden Person ist in der Situation sehr fokussiert. Weiterhin wird eine Ausspielung einer PPC-Kampagne immer mit einem Zusatz versehen („Gesponsert“). Wie das in der Realität auf der Amazon Plattform aussieht kann den aufgeführten Screenshot entnommen werden.

Amazon Display Kampagne

Im Gegensatz zur Ausspielung der „Sponsored“ PPC-Kampagnen stehen die Amazon Display Kampagnen. Die Display Kampagne basiert auf einem völlig anderem Targetierungsmodell. Die Werbeplätze werden hierbei nach bestimmten Produkten oder nach Käuferinteressen ausgesteuert.

Dazu ein Beispiel:

Kunde A möchte einen Regenschirm kaufen

  • Um Kunde A bei der Suche (auf Amazon) erreichen können, wählt man Produkte von der Konkurrenz als Targtierung.
  • Weiterhin ist es möglich Kunde A zu erreichen, wenn das Käuferinteresse so eingestellt wird, dass Amazon die Werbung Personen anzeigt, die Regenschirme kaufen wollen oder die dies vorhaben.

 Die Anzeigen der eigenen Produkte kann unter dem Button „In den Einkaufswagen“ platziert werden. Weitere Platzierungen einer Amazon Displaykampagne können zum Beispiel in den Seiten oder im unteren Bereich der Seite sein.

Amazon Headline Search Kampagne

Die Amazon Headline Search Kampagne ist die präsenteste Werbeform um auf Amazon zu werben. Mit der Headline Search sichert man sich den Platz genau über den Suchergebnissen von Amazon. Die auf Keywords basierende Headline Search wird mit 4 Bildern von Produkten und Markensymbolen befüllt. Nicht nur die präsente Ausspielung, ganz oben auf der Seite, macht die Headline Search attraktiv für Werbetreibende, sondern auch die Möglichkeit einen Klick auf die Headline Search nicht auf einer Produktseite enden zu lassen, sondern auf eine Amazon-Landingpage. Diese Präsentation des Produkts und der Marke unterscheidet sich enorm von anderen Sellern, die keine Headline Search mit Landingpage verwenden. Für diese Landingpage muss jedoch der Seller als Marke registriert werden.

Amazon PPC - Entdecke die Möglichkeiten

Wie die vorgestellten Kampagnentypen zeigen, gibt es demnach viele verschiedene Möglichkeiten seine Produkte via Amazon PPC aufmerksamkeitsstark zu präsentieren. Weiterhin gibt es die Option einer automatischen Kampagne. Bei diesem speziellen Kampagnentyp wird die komplette Aussteuerung und jegliche Recherche Amazon überlassen. Wie Sie die richtigen Keywords finden, buchen targetieren, können Sie in unserem Blogbeitrag nachlesen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot!
Damcon GmbH