Google AdWords Updates März 2017

Der Frühling ist nicht mehr weit und unsere Google Updates März 2017 sind bereits online. Ein Highlight diesmal sind die Negative-Keywords Listen, die kontoübergreifend genutzt werden können. Doch nicht nur diese Funktion hilft euch bei den Optimierungen weiter, lest unsere Updates und wenn Fragen sind, kommt gern auf uns zu.

1_Google Update März17

Youtube: Die „unskippable“ Ads werden abgeschafft

Ab 2017 können die nicht überspringbaren In-Stream-Anzeigen für eine Ausspielung auf YouTube nicht mehr gebucht werden (ausgenommen für Displaynetzwerkpartner). Die Anzeigen laufen normalerweise vor den Videos und können nicht übersprungen werden. Laut Google soll damit das Anzeigeninventar reduziert werden.

Weiterführende Informationen zu Videoanzeigen gibt es hier.

TrueView Video Discovery Anzeigen – Anzahl auf Desktop Suchergebnisseite wird reduziert

Laut Google soll künftig auch auf der Desktop Suchergebnisseite nur noch 1 Anzeige ausgespielt werden, um die Erfahrungen des Nutzers an die mobilen Suchergebnisse anzupassen.

Mehr Informationen zu den TrueView Video Discovery-Anzeigen finden sich hier.

trueview-discovery-ads

Suchnetzwerk: Negative-Keywords Listen

Listen mit auszuschließenden Keywords können in Verwaltungskonten (MCC) ab sofort kontoübergreifend verwendet werden. Weiterführende Informationen zur Einrichtung und Verknüpfung in der „Gemeinsamen Bibliothek“ gibt es unter 

Auszuschl.-KW-Liste-anlegen

Vor der Zuordnung sollte dabei stets die Kontrolle erfolgen, ob die auszuschließenden Keywords für das jeweilige Unterkonto sinnvoll sind. So kann z. B. die auszuschließende Keyword-Liste das Keyword „test“ beinhalten. Die Anzeige soll somit nicht ausgeliefert werden, wenn ein Nutzer nach einem Testbericht sucht. Für einen Kunden, der einen Test-Zugang zu seinem Produkt anbietet und bewerben möchte, ist dieses Keyword allerdings höchst relevant. Daher müsste in diesem Fall die Liste mit auszuschließenden Keywords angepasst werden.

Die kontoübergreifende Liste lässt sich nicht individuell im Unterkonto abspeichern und bearbeiten. Sollten also kontospezifische Anpassungen nötig sein, bleibt nur die Möglichkeit die Liste herunterzuladen, manuell anzupassen und dann im Unterkonto wieder einzupflegen.

Preiserweiterung nun definitiv auch auf Desktop verfügbar

Wie wir im Februar schon berichtet hatten, werden Preiserweiterungen seit Mitte Februar auch auf der Desktop Suchergebnisseite angezeigt. Man kann anhand der verfügbaren URL-Felder (final und mobile) auch Desktop- und/oder mobile-spezifische Preiserweiterungen ausspielen lassen.

Eine gebündelte Informationsseite zu Preiserweiterungen findet sich hier.

Preiserweiterung

Du möchtest gern mehr über die Google AdWords Updates erfahren? Kontaktiere uns!

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates

Google AdWords Updates November 2016

Unsere Google AdWords Updates im November 2016 befassen sich diesmal mit den Anzeigenerweiterungen. Die Mobilnutzung wird immer beliebter bei den Usern. Das ist natürlich dem Suchmaschinengiganten Google nicht entgangen und entwickelte Google AdWords weiter. Mit der neuen Anzeigenerweiterung Nachrichtenerweiterung (Click-to-message) bietet Google Werbetreibenden den Vorteil, dass Nutzer einfach mit einem Unternehmen Kontakt aufnehmen können.

Wichtige Google AdWords Updates November 2016 - Damcon

Nachrichtenerweiterung

Diese tolle Anzeigenerweiterung ist jetzt in allen Konten verfügbar und kann auf alle Nutzer ausgerichtet werden, die über SMS-fähige Mobiltelefone verfügen. Werbetreibende können über diese SMS-Funktion beispielsweise Terminbuchungen, das Einholen von Angeboten oder das Anfordern von Dienstleistungen anbieten. Wie üblich kostet das Hinzufügen der Nachrichtenerweiterung nichts extra.

click-to-message-ad

Preiserweiterung

Mit dieser Erweiterung können Angebote zu einzelnen Produkten ausführlicher dargestellt und bei Klick durch den User direkt auf der mobilen Zielseite aufgerufen werden. Diese Erweiterung ist derzeit nur auf mobile User ausgerichtet, daher sollten die mobilen Versionen der jeweiligen Webseite optimiert sein.

Preiserweiterung Preiserweiterung preiserweiterung

Partnerstandorterweiterungen

Werbetreibende, die Produkte über Retailer verkaufen, können interessierten Usern direkt alle Geschäfte anzeigen lassen, die das gesuchte Produkt verkaufen. Diese Erweiterung wird in Verbindung mit einer Standorterweiterung angezeigt. Der potentielle Käufer kann außerdem idealerweise über eine Routenfunktion direkt zum Geschäft geleitet werden.

partnerstandorterweiterungenpartnerstandorterweiterung_beispiel

Sollten Fragen oder Anmerkungen bestehen, dann schreib uns einfach eine Mail oder nutze das Kommentarfeld.

 

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates Getagged mit: , , , ,

Google AdWords Updates Oktober 2016

Heute informieren wir euch wieder über die wichtigsten Google AdWords Updates von Oktober 2016. Sollten Fragen oder Anmerkungen bestehen, dann schreib uns einfach eine Mail oder nutze das Kommentarfeld im Anschluss an diesen Beitrag.

Wichtige Google AdWords Updates Oktober 2016 - Damcon
Kampagnengruppen und Leistungsziele

Kampagnengruppen z.B. bestehend aus einer Search-Kampagne, einer Shopping-Kampagne und einer Display-Kampagne für dasselbe Saisonangebot oder ein Event und hierfür definierte Leistungsziele können verwendet werden, um die Performance dieser Gruppe von Kampagnen in Bezug auf die definierten Ziele besser zu bewerten.

Die Erstellung von Leistungszielen beeinflusst jedoch nicht die Anzeigenschaltung oder Optimierung der Kampagne, sie dient vielmehr der Überwachung und Prognose der Kampagnenleistung im Hinblick auf die Leistungsziele.Kampagnengruppen

Mehr Informationen zur Funktion von Kampagnengruppen gibt es hier.

Android-In-App-Käufe automatisch mit Google Play erfassbar

Sofern „In-app Billing“ genutzt wird, können Käufe und der jeweilige Kaufwert automatisch erfasst werden, es ist kein gesondertes Tracking mehr nötig.

Weitere Informationen zum automatischen Nachverfolgen von Android-In-App-Käufen gibt es hier.

Salesforce-Conversions Import nun für alle Werbetreibende verfügbar

Offline-Conversions können über diese Funktion direkt aus der „Salesforce Sales Cloud®“ in AdWords importiert werden.

Wie der Salesforce-Conversions Import funktioniert wird in diesem Artikel näher erklärt.

Salesforce-Conversions Import

Google Correlate

Mit diesem ergänzenden Tool kann man die wechselseitigen Beziehungen von Suchbegriffen zu anderen checken. Wenn also nach einem bestimmten Begriff gesucht wird, wird einem angezeigt, zu welchem Suchmuster dieser gehört.

Man kann das für die Keyword-Recherche sehr gut mit einbeziehen und ausprobieren, um Suchmuster zu finden, die mit realen Trends übereinstimmen.

Die Ergebnisse erscheinen nicht immer sehr logisch, aber ein paar Anregungen kann man sich allemal holen und zwar hier.

Unseren letzten Beitrag für die Google AdWords Updates findest Du unter Google AdWords Updates September 2016.

 

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates Getagged mit: , , ,

Google AdWords Updates September 2016

Heute liefern wir wieder eine Auswahl der wichtigsten Google AdWords Updates für September. Haben Sie dazu Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder einfach direkt unten in die Kommentare.

Wichtige Google AdWords Updates September 2016 - Damcon

Expanded Text Ads jetzt in allen Konten verfügbar

Die neuen Erweiterten Textanzeigen sind mittlerweile lange aus der BETA-Phase heraus und in allen Google AdWords Konten verfügbar.

Momentan laufen die „alten“ Standardtextanzeigen noch parallel zu den sog. Expanded Text Ads, was sich gut eignet zum Performance-Vergleich.

Erweiterte Textanzeige

Ab dem 31. Januar 2017 wird jedoch nur noch die Erstellung der Erweiterten Textanzeigen unterstützt.

Ausführliche Informationen zu den auf mobile Nutzung ausgerichteten Erweiterten Textanzeigen gibt es hier.

TrueView Video Discovery-Anzeigen gelauncht

Der Anzeigentyp wird in erster Linie zur Steigerung der Markenbekanntheit genutzt und ersetzt die In-Display-Anzeigen. Die Anzeigen können auf der YouTube Suchergebnis-, Wiedergabe- und Startseite geschaltet werden.

TrueView Video Discovery-Anzeigen

Hier gibt es mehr Informationen zu den TrueView Video Discovery-Anzeigen in der AdWords-Hilfe und im Google AdWords Blogpost (Englisch).

AdWords Smart Bidding

In den Kampagneneinstellungen hat Google AdWords nun mehrere conversionbasierte Gebotsstrategien zusammengefasst.

Hier zu finden sind:

  • Ziel-ROAS
  • Auto-optimierter CPC
  • Ziel-CPA
  • Kompetitive Auktionsposition
  • Ausrichtung auf Suchseitenposition
  • Klicks maximieren

Weitere Details zu den automatischen Gebotseinstellungen bei Google AdWords gibt es hier.

RLSA nun auch im Suchnetzwerk verfügbar

Die Remarketing-Listen für Suchanzeigen sind ab sofort auch für Partner im Suchnetzwerk verfügbar.

Remarketing-Listen für Suchanzeigen

Weitere Informationen zur vergrößerten Reichweite der RLSA-Anzeigen in der AdWords-Hilfe und im Google+ Beitrag.

Google rankt künftig Websites mit störenden Pop-ups niedriger

Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Gebotsanpassung nach Gerätetyp

Wie in unseren Google AdWords Updates Mai berichtet, sind die angekündigten Device Bid Adjustments nun in allen Konten verfügbar.

Gebote können nun für alle Geräte angepasst werden. Auch die Spannweite der Biddings hat sich geändert. Nun sind Gebotsanpassungen zwischen -100 % bis +900 % möglich.

Anrufe können künftig einfacher getrackt werden

Es ist nun nicht mehr nötig, umständlich auf jeder Seite mit einer Telefonnummer einen Tracking-Code einzufügen, sondern es ist ab sofort nur noch ein einziger Code notwendig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Unseren letzten Beitrag für die Google AdWords Updates finden Sie unter Google AdWords Updates Juli 2016.

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates

Google AdWords Updates Juli 2016

Lesen Sie heute wieder, welche Updates Google AdWords im Juli für uns bereit hält. Wenn Sie Fragen zu den Google AdWords Updates für Juli haben, kontaktieren Sie uns gerne oder schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Wichtige Google AdWords Updates Juli 2016 - Damcon

Anzeigenerweiterungen bei Google AdWords

Roll-out der neuen Preiserweiterung

Über diese neue Erweiterung können Textanzeigen (auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets) um zusätzliche Informationen zu den Preisen von Angeboten, Dienstleistungen oder der Produktpalette erweitert werden.

AdWords Preiserweiterungen

Bildquelle: Google

Die Preiserweiterungen können zunächst nur auf Englisch geschaltet werden, sollten aber, wie zuvor auch die Snippet-Erweiterungen, sukzessiv auch in deutscher Sprache verfügbar sein.

AdWords Anzeigen - Preiserweiterungen

Mehr Informationen zu der neuen Preiserweiterung beim AdWords Support (englisch), auf dem AdWords Blog (englisch) und bei AdWords Google+ (englisch)

Damcon ist Google Premium Partner

Wir haben als digital advertising agency bereits seit langem den Google-Partner-Status. Da wir zusätzlich über zahlreiche Spezialisierungen (bspw. Suchmaschinenwerbung,  Mobile Werbung, Videowerbung, Displaywerbung oder Werbung bei Google Shopping) verfügen, dürfen wir uns seit Neuestem auch Google Premium Partner nennen, juchuu.

Google Premium Partner Logo

Hier geht es zu unserer Google Premium Partner Seite.

Mehr Informationen zum Thema Google Premium Partner: Have you heard about the new Google Partner badge with Specializations yet?

Customer Match nun auch für Google Shopping (Beta)

Mit Hilfe von E-Mail-Listen konnten Zielgruppen (Customer Matches) bisher nur für die Anzeigenausspielung in der Google-Suche, dem Google-Display-Netzwerk und auf YouTube erstellt werden.

Ab sofort sind die sogenannten Customer Matches im Rahmen einer aktuellen Beta auch für Shopping verfügbar.

AdWords: Shopping customer matches

Interessenten für diese Beta können sich gerne hier anmelden Customer Match for Shopping Interest Form oder direkt Kontakt zu uns aufnehmen.

Mehr Informationen zu den neuen Customer Matches von Google.

Conversions bei Google AdWords

Neuerung bei „Geräteübergreifenden Conversions“

Die Conversion-Zählung in Google AdWords wird ab dem 06.09. dieses Jahres angepasst.

Bisher konnte man auswählen, ob „Geräteübergreifende Conversions“ in die Spalte „Alle Conversions“ einbezogen werden. Dies wird nach der Umstellung Anfang September automatisch erfolgen.

AdWords: Geräteübergreifende Conversions

Mehr Informationen zu „Geräteübergreifenden Conversions“: Automatically counting cross-device conversions for a more accurate and complete view of performance

Anrufconversions importierbar

Der Conversiontyp „Anrufe“ kann ab sofort auch als Offline-Conversion in den Google AdWords Account importiert werden.

Anruf-Conversions Upload Fenster

Mehr zum Import von Anruf-Conversion als Offline-Conversion unter: Anruf-Conversions importieren

Unseren letzten Beitrag für die Google AdWords Updates finden Sie hier: Google AdWords Updates Juni 2016.

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates

Google AdWords Updates Juni 2016

Wir möchten auch im Juni wieder über einige interessante Google AdWords Updates berichten.

Wichtige Google AdWords Updates Juni 2016 - Damcon

HTTPS (neuer Standard)

Google empfiehlt http auf https abzuändern, um die Identität des Servers zu verifizieren und die Webseite sichtbar sicherer zu machen.

Seit 2014 werden https-Seiten bevorzugt und erhalten eine bessere Anzeigenposition als http-Seiten, außerdem werden neue Features ab sofort immer nur für https erstellt.

Test my site

Google hat ein neues Tool zum Testen von Websites veröffentlicht. Mit „test my site“ kann kostenfrei und innerhalb weniger Sekunden getestet werden, wie mobilefreundlich die eigene Webseite performt.

Test my site result

Das Tool dient als Nachfolger der sogenannten PageSpeed Insights.

PageSpeed Insights

Hier geht es zum kostenlosen Google-Tool test my site. Und hier kann man die „alte“ Version, die PageSpeed Insights noch einmal ausprobieren.

Google rollt grüne Anzeigenlabel aus

Seit geraumer Zeit schon testet Google grüne Anzeigenlabel (statt gelber). Nun wurde offiziell bekannt gegeben, dass das grüne Anzeigenlabel für alle Nutzer ausgerollt wird.

grüne Google Anzeigenlabel

Hier ein Artikel zu den neuen grünen Anzeigenlabels der Google Search Ads bei Search Engine Land: Official: Google is rolling out green “Ad” label globally

YouTube Videoanzeigen

Die 15-20-sekündigen Non-Skippable-True-View-Anzeigen wird es ab Januar 2017 nicht mehr geben und sie werden in den kommenden 6 Monaten bereits reduziert.

Die momentan buchbaren Formate sind:

  • Skippable TrueView in-stream Anzeigen
    Anzeigen können nach 5 Sekunden übersprungen werden und erscheinen vor einem anderen Video.
  • Clickable TrueView in-display Anzeigen
    Das Video wird nicht automatisch gezeigt, sondern erst beim Klick auf das Werbemittel. Werbetreibende bieten hier auf Themen, Interessen oder Keywords.
  • Forced Video Ads
    Die Anzeigen sind nicht überspringbar und insgesamt nur 6 Sekunden lang.

Mehr Informationen zu den im Mai gelaunchten 6-sekündigen sogenannten Bumper-Anzeigen: Built for mobile: Bumper ads drive incremental reach and frequency, particularly on smartphones

Unseren letzten Beitrag für die Google AdWords Updates finden Sie hier: Google AdWords Updates Mai 2016.

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates

Google AdWords Updates Mai 2016

Bei Google AdWords hat sich wieder einiges getan. Eine Auswahl der wichtigsten Google AdWords Updates für Mai 2016 haben wir hier für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen!

Wichtige Google AdWords Updates Mai 2016 - Damcon

Attribution

Erweiterte Zuordnungsmodelle (attribution models) für Conversions

Conversions können ab sofort folgenden Modellen zugeordnet werden: dem letzten oder ersten Klick, gleichmäßig auf alle Klicks verteilt (linear), dem Klick, der zeitlich am nahsten an der Conversion lag (Zeitverlauf), positionsbasiert oder (bei einer ausreichenden Datenmenge) auch datengestützt.

Neue Attributionsmodelle bei Google AdWords

Mehr Informationen zu den erweiterten AdWords Zuordnungsmodellen: About attribution models

Anzeigen

Extended Text Ads (Beta)

Google testet in einer aktuellen Beta die Ausspielung längerer Textanzeigen.

Diese Anzeigen haben zwei 30-Zeichen-Überschriften (statt einer 25-Zeichen-Überschrift) sowie eine 80-Zeichen-Textzeile (statt zwei 35-Zeichen-Textzeilen).

Beispiel für expanded text ads

Bildquelle: Google

Das neue, angepasste Format soll laut Google zeitnah allen Werbetreibenden zur Verfügung stehen.

Übersicht zu den Änderungen expanded text ads

Zusätzliche Informationen zu den Extended Text Ads sowie weiteren „mobile-first“ Neuerungen von Google: Ads and analytics innovations for a mobile-first world

 

Lokal

Neue Local Search Anzeigen (promoted pins)

Nutzer sehen in den Ergebnissen ihrer lokalen Suche ab sofort hervorgehobene Pins nahe der eigenen Route oder in ihrer direkten Umgebung.

Werbetreibende erhalten den Zugang zu den „promoted pins“, indem sie Standorterweiterungen verwenden.

Walgreens Promoted Pins

Bildquelle: Google

Mehr Informationen zu den „promoted pins“: Ads and analytics innovations for a mobile-first world

Mobile

Google AdWords gab im Mai 2016 auch ein Update zu responsiven mobilen Displayanzeigen bekannt

Roll-out noch dieses Jahr: Werbetreibende werden für dieses Anzeigenformat künftig nur noch den Titel, eine Beschreibung, die URL und ein Bild zur Verfügung stellen müssen und die Anzeigen werden durch Google responsive an die Placements und Devices angepasst.

Responsive mobile Displayanzeigen

Bildquelle: Google

Device Bidding nun auch für Tablets

In den nächsten Monaten wird es (wieder) möglich sein, die Gebote für die Tablet-Ausspielung anzupassen. Bisher war eine Gebotsanpassung nur für Smartphones und Desktop-Rechner möglich.

Zudem wird die Spanne auf 900 % vergrößert (derzeit ist eine Eingabe von -90 % bis +300 % möglich).

Device Bidding

Siehe zum Device Bidding für Tablets auch: Google AdWords to break up tablet & desktop and enable a mobile base bid

Tracking

Verbessertes Conversion-Tracking durch Erfassung einer Bestell-ID

Zur Vermeidung doppelter Conversions kann der Trackingpixel so bearbeitet werden, dass eindeutige Bestell-IDs übergeben werden.

Bestell-ID im AdWords Tracking-Pixel

Hier nochmal ausführlich, wie man dem Conversion-Tracking eine Bestell-ID hinzufügt: Weniger doppelte Conversions durch Bestell-IDs

Youtube

YouTube launcht Bumper Video Ads

Die 6-sekündigen Anzeigen werden vor den Videos laufen und nicht überspringbar sein. Das Format soll als Ergänzung (nicht als Ersatz) zu den klassischen TrueView Kampagnen genutzt werden. Bumper Ads stehen für Werbetreibende ab diesem Monat (Mai 2016) zur Verfügung.

Built for mobile: Bumper ads drive incremental reach and frequency, particularly on smartphones

Beispiel für eine Bumper Video Ad von Audi:

Unseren letzten Beitrag für die Google AdWords Updates finden Sie hier: Google AdWords Updates April 2016.

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates

Google AdWords Updates April 2016

Heute gibt es wieder unsere Sammlung von Google AdWords Updates für April 2016. Viel Spaß beim Lesen!

Wichtige Google AdWords Updates April 2016 - Damcon

Google AdWords Updates für Mobile

Mobile (weiter) aufmöbeln!

Der Anteil des mobilen Traffics steigt weiter und hat mit 56% in vielen Bereichen längst den prozentualen Anteil der Desktopsuche überholt. Die Zeit, die der Nutzer auf mobilen Seiten verbringt ist längst länger als auf Desktopseiten.
Das Engagement ist über Desktop allerdings nach wie vor höher bei gleichzeitiger niedrigerer Bouncerate als bei den mobilen Seiten.
Die Nutzerfreundlichkeit der mobilen Seiten sollte daher – vor allem im Lead-/Kaufprozess – auf allen Prioritätenlisten ganz oben stehen.

Mehr Statistiken zum mobilen Traffic auf Top Sites: Mobile Devices Now Driving 56 Percent Of Traffic To Top Sites — Report

Accelerated (beschleunigte) Mobile Pages (AMP)

Google setzt den Fokus auch immer weiter auf Mobile und „belohnt“ beschleunigte Websites mit einem besseren Ranking in den mobilen Suchergebnissen.
Der Algorithmus wurde bereits vor einem Jahr angekündigt, die mobile-friendly Signale sollen aber ab Mai dieses Jahres noch einmal verstärkt aufgenommen werden und zum Ranking in den Suchergebnissen beitragen.

Mehr Informationen in dem Bloggbeitrag, how Google is „Continuing to make the web more mobile friendly
Wie man die mobile Webseite „beschleunigt“ (AMP), kann man hier lesen: How To Get Started With Accelerated Mobile Pages (AMP)
Informationen zum Boost der mobile-friendly Signale ab Mai: Google to boost mobile-friendly algorithm this May

Google Shopping Updates

GTIN (Global Trade Item Numbers)

Wichtige Information: Ab dem 16. Mai 2016 werden GTINs für alle Produkte erforderlich sein, deren Hersteller ihnen eine solche Nummer zugewiesen haben.
Dies betrifft Deutschland, die Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, die Niederlande, die Tschechische Republik, das Vereinigte Königreich, Australien, Brasilien, Japan und die USA.

Ankündigung von Google zur ab Mai geltenden GTIN-Anforderung: Update your product GTINs by May 16, 2016
Ausführliche Informationen zu den erweiterten GTIN-Anforderungen: Important Update: GTIN requirements are expanding soon

Apps

App-Remarketing

Mit Listen vom Typ „Nutzer mobiler Apps“ können für Mobilgeräte erfasste IDs hochgeladen und Anzeigen für diese Nutzer geschaltet werden.

Weitere Informationen zur Erstellung von Remarketing-Listen vom Typ „Nutzer mobiler Apps“: Create a mobile app users remarketing list

Trial Run Ads for apps

Google launcht “app streaming trial ads“ für Apps in den Suchergebnissen, über die der Nutzer die App 10 Minuten direkt aus den Suchergebnissen heraus testen kann, bevor er sie installiert.
Informationen zum Launch der “app streaming trial ads“: Google launches Trial Run Ads for apps in search results to let users play before installing
Mit “app streaming trial ads” high-quality Gamer monetarisieren: New ad formats and targeting to find, keep and monetize high-quality gamers

Google AdWords Kampagnen

Kampagnen Entwürfe & Tests

Die Beta-Testphase für Kampagnen-Entwürfe und -Tests wurde abgeschlossen und die Funktion wird in den nächsten Wochen in allen Konten ausgerollt. Hiermit können Änderungen und ihre eventuellen Auswirkungen auf die Performance zunächst in einem Testlauf überprüft, bevor sie auf die komplette Kampagne angewendet werden.

Weitere Informationen: Kampagnenentwürfe und -tests

BING Updates April

Verbesserte Tracking-Funktionen mit dem UET Tag

Ab Mai 2016 werden alle verbliebenen Analytics-Kampagnen-Ziele zum UET Tag transferiert. Bis spätestens Ende Oktober 2016 muss daher das Campaign Analytics Tag mit dem neuen UET Tag ersetzt werden.

Vorher:

Bing Campaign Analytics Tag (alt)

Nachher:

Bing Campaign Analytics Tag (neu)

Informationen zum Start des UET Trackings und dem Auslaufen des Campaign Analytics Tags im Oktober: Campaign Analytics Expires this October- Are You Ready?
Informationen zur Einrichtung des Conversion Trackings mit dem Bing UET Tag: Nachverfolgen von Verkäufen und anderen Abschlüssen

Unseren letzten Beitrag für die Google AdWords Updates finden Sie hier: Google AdWords Updates Februar 2016.

Veröffentlicht in Damcon-News, Google AdWords Updates

Google AdWords Updates Dezember

Wir freuen uns, Ihnen heute wieder unsere Sammlung der wichtigsten Google AdWords Updates für Dezember vorzustellen.

Wichtige Google AdWords Updates Dezember 2015 - Damcon

Google Shopping

YouTube Shopping

  • Anzeigenformate (TrueView for Shopping und Shopping ads on YouTube) sind ab sofort für alle AdWords-Werbebetreibenden verfügbar
  • Shopping-Anzeigen können auf den eigenen und/oder anderen YouTube Videos ausgespielt werden

Anzeigen werden derzeit rechts im YouTube-Video eingebettet. Beim ersten Klick sehen Nutzer Fotos und weitere Informationen zum entsprechenden Produkt + beim zweiten Klick erfolgt die Weiterleitung zur Website des Anbieters.

YouTube Shopping Update

Bildquelle: Google Inside AdWords

Mehr zu den neuen YouTube Shopping Ad Formaten finden Sie unter: Drive sales and app downloads with video this holiday season.

Gebotsstrategie (Beta)

Automatisch auf Cross-Device Conversions bieten

Messung erfolgt über alle Google Properties und auf allen Devicetypen und bezieht sowohl Display, Search als auch Apps ein.
Alle Google Properties
Es müssen keine manuellen Gebotsanpassungen für Mobile mehr vorgenommen werden. Gebotsalgorithmus „lernt“, welche Faktoren zu Cross-Device Conversions führen.

Mehr Informationen zum automatischen Bieten auf Cross-Device Conversions unter Make every conversion count: cross-device data now included in the Conversions column and integrated with automated bidding.

Apps

Google stellt 2 neue Beta-Anzeigenformate zur Steigerung von App-Downloads vor:

  • Trial Run Ads
    Der Nutzer kann die App bis zu 60 Sekunden innerhalb der App-Download-Anzeige testen, bevor er sich für die Installation entscheidet.
    Beispiel-GIF: Trial Run Ad
  • Interactive Interstitial Ads (kundenspezifische, mobile HTML5-Anzeigen)
    Neueste Produktangebote und auf den Nutzer abgestimmte Galerien können dem Kunden vor dem Download präsentiert werden.
    Beispiel-GIF: Interactive Interstitial Ad 1  und Interactive Interstitial Ad 2

Bei Interesse an den Betas melden Sie sich gerne bei uns.

Weitere Informationen zu den Trial Run Ads und den Interactive Interstitial Ads auch unter: Introducing new interactive ads to drive app installs.

SMS Remarketing

Seit Kurzem testet Google dieses neue Werbeformat in den USA

Über die Anzeigen können sich Nutzer für einen SMS-Service registrieren, durch den sie über Aktionen und Rabatte der gewählten Anbieter informiert werden.

Informationen zu Googles SMS Remarketing unter Get relevant holiday offers and updates texted right to your phone.
Einen Beitrag auf Deutsch gibt es hier von Projektor.

Googles Suchergebnisseite (SERP)

Location-based

Google AdWords testet Nearby-Store-Erinnerungen für Google Now Nutzer, wenn sie sich in der Nähe eines von ihnen als „interessant“ markierten Geschäftes befinden.

Location Based Store Reminder

Bildquelle: thesempost.com

Mehr Informationen zu den „Nearby Store Reminders“ unter: Google AdWords Testing Nearby Store Reminders For Google Now Users.

Anzeigenerweiterung

Bing Ads führt Bilderweiterungen ein

Bis zu sechs Bilder können hochgeladen werden. Bilderweiterungen stehen ab sofort für alle Märkte zur Verfügung und werden im gesamten Bing-Netzwerk auf PCs und Tablets geschaltet.

Bing Ads Bilderweiterung

Bildquelle: Microsoft Advertising blog

Weitere Informationen zu den neuen Bilderweiterungen bei Bing Ads unter: Jetzt neu bei Bing Ads: Bilderweiterungen.

Google+ Profilerweiterungen werden eingestellt

Anzahl der Google+ Follower der Website wird ab sofort nicht mehr neben Anzeigen eingeblendet.

Einen Beitrag zu Google+ Profilerweiterungen gibt es auf den AdWords-Supportseiten unter: Anzeigen mithilfe von Erweiterungen optimieren.

 

Unseren Beitrag für die Google AdWords Updates des letzten Monats findet ihr hier: Google AdWords Updates November.

Veröffentlicht in Google AdWords Updates

Google AdWords Updates November

Lesen Sie heute wieder unsere Sammlung wichtiger Google AdWords Updates für November!

Wichtige Google AdWords Update November 2015 - Damcon

Google Adwords Updates November: Google Shopping

Ein neuer Sortimentsbericht über Top-Produkte steht ab sofort zur Verfügung

    • Dieser Bericht listet solche Produkte, die sich derzeit nicht in Ihrem im Shopping Feed befinden, aber nach der Ansicht von Google ein entsprechendes Potenzial für den Verkauf birgen
    • Der Empfehlungsreport ist ab sofort in jedem Merchant Center verfügbar (in der linken Menüleiste unter „Sortiment“)

Empfehlungsreport Merchant Center - Google Adwords Updates für November

Remarketing

Google Shopping Insights

    • Sehe Sie hier Trendverläufe zur Erkundung von Produktpopularität
    • Die Einsicht ist jedoch zunächst nur für Trends von Produkten in den USA möglich

Shopping Insights: USA Trends - Google Adwords Updates November 2015 Damcon

Google Adwords Updates November: Mobile

Page Speed Insights Script

    • Mit diesen Insights besteht ab sofort die Möglichkeit, die Mobile Landing Page Erfahrungen mehrerer Mobile Seiten zur selben Zeit zu testen
    • Die Ergebnisse werden einem dann als Google Spreadsheet per E-Mail zugesandt und haben in etwa das unten zu sehende Format

Google Adwords Updates November 2015 -Page Speed Insights: Ergebnisse als Google Spreadsheet

Wir berichten regelmäßig über die neuesten Google AdWords Updates. In unserem Blog findet Ihr eine ganze Reihe davon, unseren Beitrag für die Google AdWords Updates des letzten Monats findet ihr hier: Google AdWords Updates Oktober

Veröffentlicht in Google AdWords Updates
Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen