logo
Seit dem Jahr 2002 unterstützen wir Kunden im Bereich Adwords Optimierung. Kostensenkung, Optimierung, für Klicks, CPO, ROI und vieles mehr. Als Online Marketing Agentur optimieren wir nachhaltig Ihre Adwords Kampagnen. Fordern Sie Ihre kostenlose Erstberatung beim zertifizierten Google Partner an.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Adwords – SEM, SEA + PPC

Social Media Advertising

Affiliate Marketing

Google Shopping

Kontaktieren Sie uns

Wir machen Sie sichtbar!
Werden sie für relevante Suchbegriffe gefunden, immer, zu jeder Zeit.

+49 30 956 12 697

berlin@damcon.net

Katharinenstr. 8, D-10711 Berlin

+49 8041 808 46 20

muenchen@damcon.net

Prof.-Max-Lange-Platz 6, D-83646 Bad Tölz bei München

Top

Damcon News Juli 2018

In den Damcon News Juli 2018 haben wir diesen Monat wieder einige spannende Neuigkeiten wie ein neues Google Shopping Produktfeed Update und neue Conversion Arten. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Google AdWords wird zu Google Ads umbenannt

Ab 24. Juli geht der neue Name mit dem neuen Interface einher und löst die bisherige Benutzeroberfläche und das alt bekannte AdWords Logo ab. Der Grund sei dabei die Weiterentwicklung der Gesamtpalette an Werbekampagnen, für die der neue Name nun passender sein soll.

Aus Google AdWords wird Google Ads

(Quelle: Google AdWords Hilfe)

Google Ads Add-on für Google Sheets

In Google Sheets gibt es nun ein Add-on, welches die Erstellung von Berichten und die Analyse von AdWords Daten vereinfachen soll. Dadurch können künftige Reports oder Berichte leichter erstellt und angepasst werden. Das neue Add-on ist nach der Installation über den Chrome Web Store und der Verknüpfung mit dem Google MCC unter „Add-ons“ in den Google Sheets verfügbar.

AdWords Notizen

Seit einigen Wochen ist es nun möglich in Google Ads auch Notizen im Leistungsdiagramm hinzuzufügen. So ist es fortan möglich wichtige Änderungen und Ereignisse zu vermerken, um bei späterer Analyse etwaige Änderungen besser nachvollziehen zu können. Außerdem können so Saisonalitäten einfacher vermerkt werden und Leistungsschwankungen kategorisiert werden. Die Notizen können auf Konto- und Kampagnenebene erstellt werden.

Notizen in Google AdWords. Screenschot.

(Screenshot: Google AdWords)

Neues Google Shopping Produktfeed-Update

Seit ein paar Wochen gibt es ein neuen Produktfeed Update von Google. Dieses sorgt dafür das Titel- und Beschreibungsattribute, welche die Zeichengrenze überschreiten, nicht mehr abgelehnt werden. Stattdessen wird von Google die Eingabe auf die richtige Länge, inklusive Warnung im Konto gekürzt. Zudem wird das Zusatzattribut für neue Produkte nicht mehr benötigt.  Sollte für das Zusatzattribut kein Wert oder ein nicht erkennbarer Wert hinterlegt sein, geht Google davon aus, dass der Zustand des Produkts neu ist. Das Produkt wird nur dann abgelehnt, wenn das Attribut vergessen wird und das Produkt gebraucht ist.

Local Conversion Actions

Seit kurzem gibt es eine neue Conversion Art die von Google gehostet wird. Diese beziehen sich auf bestimmte Aktionen, die während oder nach einer Interaktion mit der Anzeige ausgeführt werden. Hierzu zählen zum Beispiel die Verwendung von Google Maps zur Wegbeschreibung oder das Ansehen der Speisekarte. Diese werden automatisch in AdWords eingefügt und zählen in die Spalte „Alle Conversions“ mit rein.

Insgesamt wird zwischen 6 lokalen Aktionen unterschieden:

6 lokalen Aktionen. Screenshot

(Screenshot: Google AdWords Hilfe)

 

Damcon GmbH