Damcon News Oktober 2018

//Damcon News Oktober 2018

Damcon News Oktober 2018

Für die goldenen Herbsttage haben wir in den Damcon News Oktober 2018 spannende Neuigkeiten wie ein automatisches Frequency Capping von Google, eine Aktualisierung des Smart Bidding und Ergänzungen der Anlässe in den Angebotserweiterungen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Smart Bidding bei Suchnetzwerk-Partnern

Google hat sein Smart Bidding aktualisiert, sodass nun auch die Gebote auf Suchnetzwerk-Partner Seiten automatisch optimiert werden. Ziel des Updates ist es, die Conversions bei gleichem CPA wie in der Google Suche auf den Suchnetzwerk-Partnerseiten zu maximieren. Zudem kann die Performance nach „Seiten im Suchnetzwerk” segmentiert werden, allerdings nicht nach der Performance der einzelnen Seiten.

Prozentuale Veränderungen der KPIs einsehen

Es ist nun möglich, Veränderungen der KPIs beim Vergleich zweier Zeiträume, auf den ersten Blick in Google Ads zu sehen. Die Veränderung der Werte wird in Prozent angezeigt und ermöglicht einen schnelleren Überblick und ohne das die Spalten durch Aufklappen überdimensional in die Breite gezogen werden.

(Quelle: Google Ads)

Frequency Capping wird automatisch geregelt

Seit Kurzem regelt Google das Frequency Capping bei den Display Ads ohne Ankündigung, wenn keine Begrenzung manuell festgelegt wurde. Daher könnte es sein, dass die Ausspielung von Display Ads nun intelligenter gesteuert wird. Eine kurze Überprüfung in den Einstellungen der Display Kampagne empfiehlt sich dementsprechend.

Ergänzung der Anlässe Angebotserweiterungen

Die Anlässe der Angebotserweiterungen wurden ergänzt. Dadurch können bestimmte Angebote, Aktionen und Rabatte nun weitaus genauer und passender ausgespielt werden. Besonders die religiösen Anlässe wurden erweitert.

(Quelle: Google Ads Blog)

Anruf Conversion Reporting

In allen Google Ads Konten gibt es seit Neustem ein automatisches Reporting für Anruf Conversions auf Kontoebene. Dadurch soll die Abdeckung von Anruf Conversions vollständiger abgedeckt werden. Allerdings werden die Anrufe dann nicht nur bei Nur-Anruf-Anzeigen getrackt, sondern wahrscheinlich bei allen Kampagnen mit Anruferweiterung. Zusätzlich werden die Anruf Conversions auch in die Conversion Spalte miteinbezogen, was zu ungenauen Schlussfolgerungen führen könnte. Hier empfiehlt sich die Conversion Arten manuell zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren.

2018-10-17T16:38:34+00:00Oktober 17th, 2018|Damcon News|