Damcon News September 2018

/, Damcon News/Damcon News September 2018

Damcon News September 2018

In unseren Damcon News September 2018 möchten wir Euch verraten, wie Ihr durch Suchabsichten mehr Nutzer erreichen könnt und erläutern was es mit Ad Strength, sowie dem neuen Design für Display Ads auf sich hat.

Durch Suchabsichten mehr Nutzer erreichen

Seit Neustem ordnet Google bei genau passend eingebuchten Keywords nicht nur bestimmten Wörtern den Suchanfragen zu, sondern auch Suchabsichten. Das bedeutet, dass die Anzeigen auch bei anderen Begriffen mit derselben Bedeutung, implizierten Wörtern und Umschreibungen ausgeliefert werden. Diese Änderung beruht auf der Erkenntnis, dass etwa 15% der Suchanfragen, so noch nie vorgekommen sind und dass den Nutzern trotzdem die passenden Ergebnisse für ihre Suche bieten möchte. Im gleichen Zug können Werbetreibende so mehr Nutzer mit dem gleichen Keyword Set ansprechen. Im folgenden Beispiel ist zu erkennen, wie sich die Änderungen auswirken können:

Suchabsichten bei genau passend eingebuchten Keywords(Quelle: Google Ads Blog)

Responsive Displaynetzwerk-Anzeigen

Bisher bekannt als Responsive Ads, werden in den nächsten Wochen Responsive Displaynetzwerk-Anzeigen. Sie unterscheiden sich insofern, dass man das neue Format nicht nur bei den klassischen Displaynetzwerk Kampagnen eingesetzt werden können sondern auch bei den Smart Display Kampagnen. Zudem soll es möglich sein 5 Logos und 15 Bilder als Auswahl hochzuladen. Außerdem sollen noch mehr Titel und Beschreibungen ergänzt werden.

Neues Design für die Display Ads

Die Grafiken für die Anzeigen im Displaynetzwerk wurden überarbeitet und haben sich dadurch im optischen Auftreten verbessert. Dazu zählen Neuerungen wie ein abgerundeter Call-to-Action Button, eine neue Schriftart und das Einfügen eines Logos bei Textanzeigen. Des Weiteren kann eine Haupt- und eine Akzentfarbe als benutzerdefinierte Farbe hinzugefügt werden, sodass das Branding noch exakter dargestellt werden kann.

Ad Strength bei Responsive Search Ads

Seit ein paar Wochen gibt es durch Updates Neuerungen, die das Reporting und Handling der Responsive Search Ads vereinfacht. Zum einen gibt es nun einen neuen Report, mit dem die Performance Analyse leichter fällt. Zum anderen werden die Kombinationen der Assets als Vorschau gezeigt, womit sich besser kontrollieren lässt, ob zum Beispiel die verschiedenen Headlines in verschiedenen Kombinationen funktionieren. Außerdem wurde noch, wie im Bild zu erkennen ist, eine Metrik ergänzt. Diese teilt schon während die Anzeigen geschriebenen werden mit, was die Anzeige noch stärker machen könnte. Zum Beispiel das Hinzufügen einer weiteren Überschrift oder Hinweise zur Textgestaltung.

Ad Strength Review Responsive Search Ads(Quelle: Google Ads Blog)

Neue Funktionen in der Search Console

Die Anfang des Jahres gestartete Beta Phase von Neuerungen in der Search Console ist offiziell beendet. Dementsprechend stehen die folgenden Neuerungen nun jedem Nutzer zur Verfügung:

  • der Bericht „Indexabdeckung“ gibt einen genauen Einblick über die Inhalte der Website
  • Link Bericht mit Informationen zu Links, die auf die Webseite verweisen
  • das URL Inspection Tool zum Abrufen von Informationen zu Indizieren, Bereitstellen und Crawlen von URLs
  • vereinfachte Sitemaps und Kontoeinstellungen
  • Berichte zeigen jetzt den HTML-Code an, bei denen eine Korrektur für notwendig gehalten   wird
2018-09-25T09:12:01+00:00September 19th, 2018|Allgemein, Damcon News|