Damcon News September 2019

//Damcon News September 2019

Damcon News September 2019

In den Damcon News September 2019 berichten wir von den neuen Discovery-Kampagnen und wieder über viele kleine Neuerungen, die sich bei Google Ads ergeben haben.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Neue Discovery-Kampagnen

Seit kurzem gibt es einen neuen Kampagnentyp, der sich Discovery nennt. Allerdings ist das Ganze noch in der Beta-Phase und nur über ein erforderliches Whitelisting nutzbar. Mit diese Kampagnenart sollen die User auf das Unternehmen bzw. die Marke aufmerksam gemacht werden.

 

 

 

 

 

Quelle: Google Ads

Dabei sind diese Discovery-Kampagnen immer Display-Kampagnen und können in der YouTube-App, in Gmail und im Discovery-Bereich von Android Mobilgeräten ausgeliefert werden. Die Anzeigen lassen sich dann in Discovery-Anzeigen und Discovery-Karussell-Anzeigen unterteilen. Als Gebotsstrategie lässt sich nur ein Smartbidding verwenden, welches nach Ziel-CPA oder maximale Conversions ausgerichtet werden kann. In den Discovery-Kampagnen wird es nur ein Audience Targeting ohne Keywords oder Placements geben, welches dann manuell erstellt werden muss.

Leistungsanalyse als neue Google Ads Prüfung

Wurde vor kurzem noch die Prüfung für ,,mobile Werbung“ entfernt, so hat Google eine neue Prüfung eingeführt. Die neue Zertifizierung mit den Namen ,,Leistungsanalyse“ beinhaltet die Messbarkeit und Bewertung von Marketingzielen und deren Leistung. Tiefer gehend werden Fragen zu Google My Business, der Google Marketing Plattform, zum Conversiontracking  und zu den Attributtionsmodellen vorkommen. Lediglich das neue Abzeichen lässt auf sich warten.

Google Display mit Leistungseinschätzung

Im Google Display Bereich findet sich bei der Erstellung einer neuen Zielgruppe oder deren Bearbeitung eine Leistungsprognose für den Performance-Zuwachs.

Google Attribution (Beta) wird eingestellt

Die Google Attribution (Beta) wurde zum 12. September 2019 eingestellt. Somit steht der Zugriff auf die entsprechende Benutzeroberfläche nicht mehr zur Verfügung. Es bietet sich jedoch die Möglichkeit für eine Anmeldung der Attribution (Beta) in Google Analytics.

Design Update für das Google Merchant Center

Das Merchant Center von Google hat eine optische Auffrischung genossen. So hat sich das Navigationsmenü angepasst, um eine bessere Übersicht zu bieten.

Quelle: Google Merchant Center

Zusätzlich bekommt man eine Einschätzung der Leistung bezüglich der Impressionen präsentiert. Dabei werden die Ausrichtung und die Einstellungen berücksichtigt, einzig das Budget und die Gebote werden dabei vernachlässigt.

Die neue Funktion ,,Beste Kombination” hilft bei der Auswahl, welche Mischung aus Text, Bild, Video womöglich die beste Leistung erzielen wird.

Dies kann unter ,,Bericht” –> ,,Anzeigen und Erweiterungen“ –> ,,Asset-Details anzeigen“ gefunden werden.

Erinnerung zur Abschaffung der Durchschnittlichen Position

Wie bereits im Newsletter aus dem August berichtet wird der Messwert ,,Durchschnittliche Position“ aus Google Ads verschwinden. Ab dem 30. September will Google dann schrittweise dies umsetzten. Google selbst empfiehlt stattdessen die Messwerte ,,Impressionen an oberer und oberster Position“ zu verwenden.

Folgendes wird dazu deaktiviert:

  • Regeln, in denen die durchschnittliche Position verwendet wird
  • Benutzerdefinierte Spalten mit diesem Messwert
  • Gespeicherte Berichte, in denen nach der durchschnittlichen Position gefiltert wird
  • Gespeicherte Filter mit diesem Messwert
  • Gespeicherte Spaltengruppen
  • Gespeicherte Berichte, in denen die Spalte ,,Durchschnittliche Position” verwendet, aber nicht danach gefiltert wird
  • Kurzübersichten, bei denen dieser Messwert in Dashboards vorkommt

Zusätzlich sollten Google Ads-Skripts, in denen die ,,Durchschnittliche Position“ verwendet wird, überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Nunmehr steht der Optimization Score auch in der mobilen Version von Google Ads zur Verfügung. Ebenso werden zusätzliche Empfehlungen von Google angezeigt. Zuvor ging dies nur in der Desktop-Version.

YouTube Masthead auch auf Smart TVs

Die YouTube Masthead-Anzeige wird jetzt auch bei Smart TVs innerhalb der dafür zur Verfügung stehenden YouTube App eingeblendet.

2019-10-22T09:30:49+02:0025. September, 2019|Damcon News|

Über den Author:

Jan Fölz ist seit 2018 als Junior Digital Marketing Consultant bei der Damcon.