Neue Warenkorbdaten für Google Shopping Anzeigen

//Neue Warenkorbdaten für Google Shopping Anzeigen

Neue Warenkorbdaten für Google Shopping Anzeigen

Der Black Friday steht vor der Tür, und auch Weihnachten lässt nicht mehr lang auf sich warten…

Wie immer wieder zu lesen ist, sind gerade in dieser heißen Phase der hohen Werbebudgets das Messen und Analysieren der eigenen Maßnahmen von großer Bedeutung:

Quelle: Think with Google: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/insights/kundeneinblicke/performance-agenturen-2020-insights-von-branchenexperten/

Neue Möglichkeiten für Google Shopping Anzeigen

Also: kreative und ungewöhnliche Marketingaktionen sind hilfreich, sofern ihre Performance sich auch messen und steuern lässt. Da kommt es sehr gelegen, dass Google in diesen Tagen die Möglichkeiten ausweitet, mit denen Kampagnen speziell im Shopping-Netzwerk ausgewertet werden können. So können seit Kurzem verschiedene Warenkorb-Daten im Google Ads Account eingesehen und für die Optimierung von Shopping-Kampagnen genutzt werden. 

Zur Verfügung stehen nun:

  • die Zahl der Bestellungen
  • der durchschnittliche Warenkorbgröße: 
  • der durchschnittlicher Bestellwert
  • die Selbstkosten
  • der Bruttogewinn
  • der Umsatz

Neue Spalten Google Shopping Einstellungen

Die neuen Spalten sind sichtbar, wenn Sie das Google Ads Conversion Tracking mit dem entsprechenden Global Site Tag aufgesetzt haben.

Ergänzend können auch produktspezifische Daten betrachtet werden, die im Berichtseditor zur Verfügung stehen:

  • die verkauften Einheiten
  • der Umsatz je Produkt
  • der Bruttogewinn je Produkt
  • die Selbstkosten je Produkt

Diese Messwerte erfordern, dass Sie das Attribut Herstellkosten (cost_of_goods_sold) in Ihrem Shopping-Feed entsprechen übermittelt haben. Wie üblich lassen sich diese Messwerte auch im Hinblick auf relevante Dimensionen wie Zielregion, Geräte und demographische Merkmale darstellen.

Wir hoffen, dass Sie Ihre Kampagnen für das Weihnachtsgeschäft bereits strategisch aufgesetzt haben. In jedem Fall ist es aktuell noch nicht zu spät, um das eigene Setup zu überprüfen und im Hinblick auf das Jahresendgeschäft zu optimieren.

Für konkrete Fragen zu Ihrem Geschäft stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Hier können Sie bei Interesse einen Termin für ein kostenloses Strategiegespräch vereinbaren.

2019-12-11T15:42:03+01:0013. November, 2019|Google Shopping|

Über den Author:

Daniele Mulas ist Mitgründer und Geschäftsführer von Damcon. Seine Schwerpunkte sind der Vertrieb und die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Vor Gründung der Damcon war er Vertriebsexperte bei CJ (ValueClick) und affilinet.

Kommentar schreiben

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.