Portfoliostrategien in Google Ads

//Portfoliostrategien in Google Ads

Portfoliostrategien in Google Ads

In unseren vergangenen Blogbeiträgen haben wir bereits über Smart Bidding und Gebotsstrategien in Google Ads berichtet. Bisher bezogen sich diese Beiträge immer auf Gebotsstrategien auf Kampagnenebene, aber Google Ads bietet auch eine kampagnenübergreifende Lösung zur Optimierung nach bestimmten Performancezielen an – Portfoliostrategien. Vereinfacht handelt es sich um eine einzelne automatische Gebotsstrategie, die für mehrere Kampagnen gleichzeitig genutzt wird.

Welche Portfoliostrategien gibt es?

Folgende Smart Bidding Strategien sind als Portfolio-Gebotsstrategie nutzbar:

  • Ziel-CPA

Mit der Smart Bidding Strategie “Ziel-CPA” werden Ihre Gebote automatisch optimiert, sodass Sie zu Ihrem angegebenen Ziel-CPA die meisten Conversions generieren. Um die automatische Optimierung durch Google nicht negativ zu beeinflussen, wird hier von der Definition eines Limits für das CPC-Gebot abgeraten.

  • Ziel-ROAS

Durch die Nutzung des “Ziel-ROAS” haben Sie die Möglichkeit Ihren Umsatz zu erhöhen. Google optimiert automatisch Ihre Gebote in Echtzeit, um den bestmöglichen Return on Advertising Spend zu generieren. Die Nutzung dieser automatische Gebotsstrategie ist nur sinnvoll, wenn ein Conversion Tracking mit Umsatzübergabe in Ihrem Google Ads Konto vorhanden ist.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten historische Conversion-Daten vorhanden sein, auf die das Smart Bidding für die Optimierung zurückgreifen kann. Hierfür werden für Google Suchnetzwerk Kampagnen in den letzten 30 Tagen mindestens 50 Conversions empfohlen, jedoch kann die Gebotsstrategie ab 15 Conversions in den letzten 30 Tagen genutzt werden.

  • Conversions maximieren

Wie die Bezeichnung bereits verdeutlich, werden bei dieser automatischen Gebotsstrategie Ihre Gebote so optimiert, dass Sie mit Ihrem Budget die meisten Conversions generieren. Hierbei wird versucht das angegebene Tagesbudget auszuschöpfen, wodurch die Kosten deutlich ansteigen können. Deshalb ist es empfehlenswert das Tagesbudget vor der Umstellung auf die neue Strategie etwas runterzuschrauben, da es zu einer Tagesbudget Überschreitung von bis zu 100% kommen kann.

  • Conversion-Wert maximieren

Die Gebotsstrategie “Conversion-Wert maximieren” ermöglicht es ihnen den gesamten Conversion-Wert Ihrer Kampagnen zu steigern ohne dabei Ihr Budget zu überschreiten, indem Gebote automatisch von Google optimiert werden. Die Nutzung dieser Smart Bidding Strategie ist nur sinnvoll, wenn ein Conversion Tracking mit Umsatzübergabe in Ihrem Google Ads Konto vorhanden ist.

  • Klicks maximieren

Mit der Gebotsstrategie “Klicks maximieren” werden Ihre Gebote automatisch von Google optimiert, damit Sie zu Ihrem festgelegten Budget möglichst viele Klicks generieren. Um die Kosten pro Klick im Rahmen zu halten, können Sie ein maximales CPC-Gebot eingeben, welches bei der automatisches Optimierung von Google nicht überschritten wird.

  • Angestrebter Anteil an möglichen Impressionen

Durch die Auswahl der Smart Bidding Strategie “Angestrebter Anteil an möglichen Impressionen” werden Ihre Gebote automatisch optimiert, sodass Sie mit Ihren Anzeigen auf der obersten Position, in den oberen Suchergebnissen oder auf einer anderen Position der Google Suchergebnisseite erscheinen. Sie können für die Gebotsstrategie einen Anteil in Prozent definieren, den Sie mit Ihren Anzeigen auf oberer Position erscheinen wollen. Auch die Begrenzung der CPC-Gebote ist für diese Smart Bidding Strategie möglich, jedoch sollten Sie diesen Wert nicht zu niedrig ansetzen, um die Gebotsstrategie nicht zu stark zu beschränken.

Die Gebotsstrategie “Manueller-CPC” steht für Portfoliostrategien nicht zur Verfügung.

Wie werden Portfoliostrategien erstellt?

Die Erstellung einer neuen Portfoliostrategie ist auf drei Ebenen Ihres Google Ads Kontos möglich. Sie können diese beim Erstellen einer neuen Kampagne, in den Kampagneneinstellungen bereits vorhandener Kampagnen oder in der gemeinsam genutzten Bibliothek unter Gebotsstrategien einrichten.

Portfoliostrategie einrichten beim erstellen einer neuen Kampagne

Erstellen Sie wie gewohnt eine neue Kampagnen indem Sie in Ihrem Google Ads Konto auf Kampagnen-Ebene auf das Pluszeichen klicken. Als nächstes wählen Sie einen Kampagnentypen aus (Suchnetzwerk, Display oder Shopping) und gehen, wie üblich bei der Erstellung einer neuen Kampagne vor. Derzeit ist es leider nicht möglich Portfoliostrategien für die Kampagnentypen Video und App zu nutzen.

Unter dem Einstellungspunkt “Budget und Gebot” wählen Sie im Bereich “Gebote” eine von den bereits oben genannten Smart Bidding Strategien, die zu Ihren Leistungszielen passt, im Drop-Down aus. An dieser Stelle können Sie entweder eine bereits bestehende Portfoliostrategie der neuen Kampagne zuordnen oder eine komplett neue Portfoliostrategie erstellen. Wenn Sie eine neue Portfoliostrategie erstellen, legen Sie an diesem Punkt die Einstellungen und den Namen für die Strategie fest. Die Einstellungen und der Name sind nachträglich in der gemeinsam genutzten Bibliothek jederzeit änderbar. Nun können Sie Ihre neue Kampagne, wie gewohnt, fertigstellen.

Portfoliostrategie in Kampagneneinstellungen erstellen und zuordnen

In dieser Variante wählen Sie zuerst eine Kampagne aus und klicken hier in die Kampagneneinstellungen. In den Einstellungen auf Kampagnen-Ebene können Sie die Gebotsstrategie der ausgewählten Kampagne jederzeit anpassen. Im Bereich der Gebotseinstellungen klicken Sie auf Gebotsstrategie ändern und können an dieser Stellen entweder eine bereits vorhandene Portfoliostrategie wählen oder eine neue Strategie anlegen.

Um eine bereits vorhandene Portfoliostrategie auswählen zu können, wählen Sie erstmal eine Smart Bidding Strategie aus. Erst dann werden ihnen die vorhandenen Portfoliostrategien zu dieser automatischen Gebotsstrategie angezeigt, sodass Sie eine Strategie auswählen können. Durch Klick auf “Speichern” bestätigen Sie diese Auswahl.

Um eine neue Portfoliostrategie zu erstellen gehen Sie ähnlich vor. Zuerst wählen Sie eine Smart Bidding Strategie aus und können nun eine Portfoiostrategie anlegen, indem Sie Einstellungen für die Strategie vornehmen und diese benennen. Durch Klick auf “Speichern” wird die Portfoliostrategie gespeichert und direkt für die Kampagne übernommen.

Portfoliostrategie unter Gebotsstrategie in der gemeinsam genutzen Bibliothek erstellen

Um zu Ihren Portfoliostrategien in der gemeinsam genutzte Bibliothek zu gelangen, klicken Sie oben in Ihrem Google Ads Konto auf den Schraubenschlüssel “Tools und Einstellungen”. Dadurch öffnet sich eine Navigation, wo Sie in der zweiten Spalte die “Gemeinsam genutzte Bibliothek” finden. In dieser Spalte befindet sich ein Link zu den Portfolio-Gebotsstrategien, genannt “Gebotsstrategie”.

Um nun eine neue Portfoliostrategie zu erstellen, klicken Sie auf das Plus-Symbol und wählen die gewünschte Smart Bidding Strategie aus. Benennen Sie die Portfoliostrategie und nehmen Sie die Einstellungen vor. An dieser Stelle können Sie die neue Portfoliostrategie direkt einer oder mehreren Kampagnen hinzufügen. Jetzt nur noch auf Speichern klicken und fertig.

Ihre Portfoliostrategien funktionieren nicht, wie Sie es sich wünschen oder Sie benötigen Beratung bei der Auswahl der richtigen Smart Bidding Strategie? Wir stehen gerne strategisch und operativ für Sie zur Verfügung!

JETZT GOOGLE ADS EXPERTEN KONTAKTIEREN
2020-06-25T15:12:36+02:0026. Juni, 2020|Google Ads (ehem. Adwords)|

Über den Author:

Jülide Rencber ist seit 2013 im Damcon-Team und verantwortet als Senior Consultant im Digital Advertising die Ziele internationaler Kunden.

Kommentar schreiben